BREAKING NEWS: Barbara Muckermann ist die neue Kempinski-CEO

BREAKING NEWS: Barbara Muckermann ist die neue Kempinski-CEO

Eine Kreuzfahrt-Spezialistin übernimmt das Ruder der Hotelgruppe

Muckermann Barbara_CEO Kempinski Hotels_16-9_1920_c Kempinski Hotels
Von den schwimmenden Hotels zu den erdgebundenen Hotels: Barbara Muckermann. / © Kempinski Hotels

Europas älteste Luxushotelgruppe Kempinski Hotels gibt heute die Ernennung von Barbara Muckermann zum Chief Executive Officer bekannt. Muckermann war zuvor für die Leitung von Silversea Cruises (Teil der Royal Caribbean Group), der weltweit grössten Ultra-Luxus- und Expeditionskreuzfahrt-Gesellschaft, verantwortlich.

Sie startet zu einem spannenden Zeitpunkt bei der globalen Luxusmarke mit 82 Hotels in 36 Ländern, da sich Kempinski auf ein kräftiges Wachstum in neuen Regionen weltweit, mit weiteren spektakulären Häusern in Planung, vorbereitet. Die Luxus-Hotelgruppe beabsichtigt, ihr Portfolio in den kommenden Jahren um weitere 34 Hotels und Residenzen in Europa, dem Nahen Osten, Asien und Afrika zu erweitern.


"Ich freue mich, in einer so entscheidenden Zeit für Kempinski Hotels als CEO zu starten und eine wesentliche Rolle im nächsten Kapitel dieser unglaublich ikonischen Marke zu spielen”, so Barbara Muckermann zu ihrer Ernennung. "Gemeinsam mit grossartigen Kollegen auf der ganzen Welt werden wir dafür sorgen, dass der Name Kempinski weiterhin als Synonym für individuellen Luxus steht."


"Barbara war schon immer eine Vorreiterin in Sachen Luxus, und ihre nachweisbaren Erfolge, das Gästeerlebnis zu verbessern und gleichzeitig die Rentabilität für führende Reisemarken zu maximieren, macht sie zur idealen Wahl für die Leitung von Kempinski Hotels", so das offizielle Statrment von René Nijhof, Chairman of the Board of Directors Kempinski Hotels S.A. "Ihr dynamischer, zukunftsorientierter Ansatz wird von entscheidender Bedeutung sein, wenn wir eine neue Ära des Luxus für unsere Marke einläuten. Zudem wird Barbara als erste Frau in der 127-jährigen Geschichte von Kempinski unser Unternehmen leiten."


Die gebürtige Deutsche, die in Italien, Frankreich und den USA gelebt hat, spricht fünf Sprachen fliessend und hat einen Doktortitel in Politik- und Wirtschaftswissenschaften sowie einen übergreifenden MBA-Abschluss der Columbia und London Business School.


Luxus ist der Link

Sieben Jahre und sieben Monate war sie insgesamt für Silversea Cruises tätig, beginnend in der Position eines Chief Marketing Officers. Seit eineinhalb Jahre führte sie die Luxus-Kreuzschifffahrt-Gesellschaft als President und CEO. Mitte April 2024 verliess sie das Unternehmen laut Medienberichten überraschend. Das ursprünglich italienische Familien-Unternehmen Silversea ist seit 2018 Teil der Royal Caribbean Group und betreibt heute acht kleinere All-Suite Schiffe und vier Expeditionsschiffe.


Das Wissen um Luxus ist damit die Verbindung zur Hotellerie, in der der Name Muckermann aber nicht bekannt ist. Ihre Kenntnisse über die Hospitality-Branche sind nur schwer abzuschätzen; selbst gut informierte Insider hielten sich zurück. Eine neue, unvoreingenommene CEO kann für Kempinski auf jeden Fall eine grosse Chance sein. Wichtig ist, dass das Unternehmen in seiner Corporate Struktur endlich zur Ruhe kommt. Der bisherige CEO Bernold Schroeder hat sich Anfang Mai nach sieben Jahren als COO und CEO selbst via LinkedIn verabschiedet, Kempinski selbst publizierte zu seinem Weggang keine eigene Pressemitteilung. Weitere Hintergründe zu den Veränderungen bei Kempinski in unserer Freitag-Ausgabe. / map 

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.236.116.27","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.236.116.27"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1