Die Motoren von Morgen 3 World Tourism Forum Lucerne über Green Nachwuchs und New Marketing

Die Motoren von Morgen

3. World Tourism Forum Lucerne über Green, Nachwuchs und New Marketing

Luzern. Das 3. "World Tourism Forum Lucerne" kündigt sich an: Zwischen dem 17. bis 19. April 2013 treffen sich im schweizerischen Luzern hochkarätige Referenten und Top-Vertreter der internationalen Hotellerie- und Tourismus-Branche. Sie diskutieren unter dem Motto "Tomorrow's Drivers: Green Growth, Talents and New Marketing". Als Teilnehmer werden bis zu 400 Führungskräfte aus der ganzen Welt erwartet. hospitalityInside.com ist erneut Medienpartner dieses Events.

36 Persönlichkeiten der Branche haben bereits ihre Teilnahme für Panels und Themen-Präsentationen zugesagt. "Unsere Rednerliste des kommenden Forums liest sich schon jetzt wie das Who-is-Who der internationalen Tourismusbranche. Das passt zu unserem intern gesetzten Benchmark, dem Weltwirtschaftsforum Davos", gibt sich Professor Martin Barth, General Manager des World Tourism Forum Lucerne, stolz.

Organisator Prof.Martin Barth.

Die Teilnehmer diskutieren u.a. zu den globalen grossen Themen: Global Shift, Green Growth und New Marketing Ideas sowie Talent Management im internationalen Tourismus.

Um die Internationalität des Forums zu untermauern, wird es von Taleb Rifai, dem Generalsekretär der World Tourism Organization, eröffnet. Als Keynote Speaker treten Dr. Michael Frenzel, Vorstandsvorsitzender der TUI AG und Chairman des World Travel & Tourism Council, sowie Professor Ian Goldin, Director Oxford Martin School, auf. Marthinus van Schalkwyk, Tourismusminister von Südafrika, sowie Reto Wittwer, Präsident und CEO von Kempinski Hotels, und Tom King, Senior Vice President British Airways, sind weitere prominente Teilnehmer des Forums.

Engagiert sich für den Nachwuchs: Reto Wittwer.

UNWTO als Partner

Martin Barth konnte die World Tourism Organization der UNO als neuen Partner des Luzerner Forums gewinnen; ihr gehören 155 Länder und über 400 Mitglieder des privaten Tourismus-Sektors an. Das Abkommen sieht eine Zusammenarbeit zur Förderung des Nachwuchses der Tourismusindustrie vor. Eine ähnliche Partnerschaft besteht bereits mit dem Weltverband der Airlines.

Das WTFL ist der einzige Tourismus-Kongress weltweit, der auch die künftige Generation von Entscheidungsträgern im Fokus hat. Jeder der teilnehmenden Top-Manager darf die beste Nachwuchskraft aus dem eigenen Unternehmen mit einladen. Zusätzliches Gewicht erhält das Forum durch den neu ins Leben gerufenen "Think Tank", bei dem bestimmte Themen vertieft werden sollen. Ihm gehören 20 Spitzenkräfte und junge Nachwuchskräfte an, sogenannte "movers & shapers".

Das detaillierte Programm und die Anmeldemöglichkeiten stehen ab sofort unter www.wtflucerne.org zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr beginnt bei 600 Schweizer Franken für einen halben Tag, wobei bis Ende Dezember noch ein Frühbucher-Rabatt von 15 Prozent gewährt wird. / kn

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.235.182.206","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.235.182.206"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1