Die Nacht der Hotellerie

Die Nacht der Hotellerie

Nacht der Hotellerie - Novum: Olaf P. Beck speaking
Olaf P. Beck sprach in seinem Vortrag "Von ´ner fünf in Mathe zu 5* Deluxe". / © Nacht der Hotellerie

In dieser Woche ging erneut "Die Nacht der Hotellerie" an verschiedenen Standorten in Deutschland zu Ende. Rund 1.500 junge Leute strömten in die Partnerhotels. 

Der Hospitality-Fan und Geschäftsführende Gesellschafter der eTo Personalmarketing GmbH aus Bremen, Jan Steffen, hat dieses Event erfunden und initiiert. "Die Nacht der Hotellerie richtet sich an alle, die einen fundierten Einblick in die abwechslungsreichen Berufsfelder der Hotellerie erhalten möchten", führt er aus. "Wir schaffen einen Ort des Austausches, wo wir allen Fragen, Vorurteilen und Klischees über die Branche offen und transparent begegnen."


Dazu trägt das besondere Konzept von Steffen bei: Er lädt bewusst zur dunklen Jahreszeit ein. Das Event beginnt um 18 Uhr, wenn die Hotels im warmen Licht freundlich und gemütlich wirken und damit die besondere Atmosphäre der Hotellerie bewusster wird. "Auf Job-Messen, in Hallen mit Neonlicht, kann man das Flair dieser Branche doch nicht vermitteln", so Steffen. Nach dieser Erkenntnis kam die Idee zur Nacht der Hotellerie. 


Die Veranstaltung hilft Schülern sowie Studierenden und Quereinsteigern bei der Berufsorientierung im Hotel-Segment. Die Schüler kommen teilweise mit ihren Eltern, ältere Jugendliche allein, aber alle Besucher haben die Möglichkeit, in verschiedene Aktionen hineinzuschnuppern – von Bar-Workshops über die Kreation von Speisen und einen Service-Parcours im Restaurant bis zu spannenden Vorträgen. Interessante Einblicke gab z.B. Olaf P. Beck, Director of Human Relations bei Novum Hospitality, mit seinem Vortrag "Von ner fünf in Mathe zu 5* Deluxe". Zahlreiche Stände, darunter auch der des langjährigen Partners Novum Hospitality, informierten zudem über Marken und Perspektiven in der Hotellerie. 


Das persönliche Gespräch überzeugt 

Der persönliche Charakter dieses Events lässt bei den jungen Leuten wie auch den Eltern die Schwellenangst zum Hotel sinken, es entspinnen sich jedesmal viele gute Gespräche, so der Organisator. Im Herbst beginnen viele junge Menschen zudem, sich beruflich zu orientieren. 


Novum gehört zu den ersten Partnern des Events, deren Zahl sich bis heute auf insgesamt 80 Partner und Aussteller erhöht – darunter fast alle grossen internationalen Ketten, aber auch viele nationale Gruppe und Einzelhotels. Die Veranstaltungen sind für die Besucher natürlich kostenlos und finden direkt in namhaften Hotels vor Ort statt: In Bremen z.B. im Parkhotel und in Hamburg im Side Design Hotel. In jeder Stadt gibt es jeweils ein Host-Hotel. 


So engagierte sich z.B. Novum Hospitality dieses Mal als Aussteller in der Nacht der Hotellerie am 26. Oktober im Dorint Hotel am Heumarkt in Köln. Am 9. November machte das Event Halt in Bremen, am 14. November ist in Münster und am 16. November in Hamburg. 


Die Nacht der Hotellerie findet wieder 2024 statt, wie jedes Jahr immer im Herbst (Oktober/November). Und Jan Steffen überlegt grade, ob er dieses Konzept auch in den Süden Deutschlands tragen soll. 


Infos und eine Möglichkeit zur (späteren) Anmeldung gibt es auf der eigenen Webseite für dieses Event. / red

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.235.182.206","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.235.182.206"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1