Exzellentes MICE-Geschäft

Exzellentes MICE-Geschäft

Melia Logo

Meliã FY 2023: Die Leistung des Unternehmens im Jahr 2023 bestärkt das Vertrauen in die robusten Fundamente des Tourismussektors. Das MICE-Geschäft übertrifft die Zahlen vor der Pandemie sogar um mehr als 30%.

Highlights:

  • Der Gruppenumsatz erreichte 1.928,9 Millionen Euro, was ein deutliches Wachstum von 14,8% gegenüber dem Vorjahr bedeutet.
  • Bemerkenswerter globaler RevPARr-Anstieg von +17,3% im Vergleich zu 2022 in eröffneten und gepachteten Hotels, der auf einen ausgewogenen Beitrag von sowohl Raten- als auch Belegungssteigerungen zurückzuführen ist.
  • Das EBITDA ohne Veräusserungsgewinne belief sich auf 486,5 Millionen Euro, was einen robusten Anstieg von 16,2% im Vergleich zu 2022 bedeutet.
  • melia.com und andere Kanäle tragen nun 46% zum zentralisierten Umsatz bei und verzeichnen einen Umsatzanstieg von +17,35% gegenüber 2022.
  • Das MICE-Geschäft verzeichnete ein solides Wachstum mit einer Steigerung von 37,38% in allen Segmenten und übertraf damit die Zahlen vor der Pandemie um +30,1%.


Gabriel Escarrer, Chairman & CEO: "2023 ist ein erfolgreiches Jahr für das Hotelgeschäft von Meliã, angetrieben von einer robusten Nachfrage, die den seit 2022 beobachteten positiven Trend fortsetzt. Der günstige Rückenwind der internationalen Tourismusnachfrage hat unbestreitbar zum Erreichen der Jahresergebnisse beigetragen, die wir präsentieren, unterstützt durch eine rigorose strategische Roadmap, die dem quantitativen und qualitativen Wachstum unseres Portfolios Priorität einräumt und die Effizienz unseres Managements steigert. Dieser Fokus hat es uns ermöglicht, unsere Margen trotz des inflationären Umfelds aufrechtzuerhalten. Diese Ergebnisse festigen die im Jahr 2022 eingeleitete Erholungskurve und legen den Grundstein für die weitere Verbesserung, die wir auch für das laufende Jahr erwarten. Zusammen mit anderen wichtigen Hebeln der Wertschöpfung, auf die wir uns konzentrieren, wie Cash-Generierung, qualitativer Ausbau des Portfolios und Verbesserung der operativen Effizienz, haben wir letzte Woche die Emission und anschliessende Zeichnung neuer Aktien einer Tochtergesellschaft, die Hotelanlagen hält, durch Banco Santander im Gesamtwert von 300 Millionen Euro angekündigt." / red


Den detaillierten Bericht finden Sie im anhängenden PDF und auf der Meliá-Webseite

Relevante Dokumente

Verwandte Artikel

Bleisure war ein Vergnügen

Bleisure war ein Vergnügen

12.11.2023

Meliá Q3: Die gute Performance der Meliá Resort-Destinationen in Spanien wurde durch die Bleisure-Destinationen in den grossen europäischen Städten ergänzt. Im dritten Quartal setzte sich der positive Trend seit Beginn des Jahres 2023 fort.

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.234.244.181","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.234.244.181"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1