Neu an der Expo Real: Decarb Sonderschau

Neu an der Expo Real: Decarb Sonderschau

Expo Real 2022 Entrance West
Kurs Klimaneutralität: Fokus auf innovative und praxisnahe Lösungen. / © Messe München GmbH

Die Dekarbonisierung des Immobilien-Bestands ist eine der drängendsten Aufgaben für den Klimawandel. Eine Sonderschau der Expo Real 2023 sensibilisiert dafür.

Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München, und sein Team haben das Format und das Thema seit einem Jahr entwickelt, jetzt wird es Realität. Die Sonderschau "EXPO REAL Decarb – make the climate change work" richtet sich an Startups, Scale-ups und Unternehmen rund um die Bereiche "Immobilie als Ökosystem", "Dekarbonisierung des Immobilienbestands" und "klimaneutrale Quartiers- und Stadtentwicklung". Der Fokus liegt dabei auf innovativen und praxisnahen Lösungen, um zukünftige Projekte klimaneutral umzusetzen oder bestehende Gebäude klimaoptimiert zu modernisieren.


Stefan Rummel

Stefan Rummel, Geschäftsführer Messe MünchenMesse München GmbH

Stefan Rummel

"Wir wollten hier bewusst eine Plattform schaffen, um Unternehmen mit Schnittstellen-Themen zu anderen Industrien, z.B. aus der Bau- und Baustoff-Branche, Photovoltaik-Industrie, Anbieter von Mobilitätskonzepten oder Unternehmen mit ClimateTech-Schwerpunkt eine Präsenz zu ermöglichen," so Rummel. "Hier besteht einerseits die Möglichkeit, mit Branchen-Experten und Städtevertreter(inne)n zu diskutieren und gemeinsame Kooperations- und Lösungsansätze für die bevorstehenden Herausforderungen zu finden; andererseits werden aber auch Unternehmen und ihre Ideen über Pitches sichtbar gemacht."


Die Sonderschau ist in der Halle NOVA³ zu finden, in der auch Ideen, Lösungen und Praxisbeispiele zum Thema Immobilienbranche der Zukunft präsentiert werden. Hier befinden sich außerdem die Tech Alley und das Real Estate Innovation Forum, zudem starten die ESG- und die NOVA³-Touren dort.


Im Real Estate Innovation Forum werden aktuelle Ideen und Kooperationen der Tech- und Immobilienbranche beleuchtet und Handlungsempfehlungen gegeben. Neu sind drei VC-Runden, in welchen internationale Venture Capitalists vorstellen, was ein Startup mitbringen muss, um in diesen herausfordernden Zeiten erfolgreich Funding abzuschließen. In der dazugehörigen Tech Alley sind Startups aus verschiedenen Bereichen angesiedelt.

Einige Länder fehlen, neue kommen

Die EXPO REAL findet vom 4.-6. Oktober 2023 in München statt. Ob die Beteiligung der Aussteller das Niveau von 2022 erreicht – welche nahezu dem Vor-Corona-Niveau entsprach – vermag Geschäftsführer Rummel Ende August noch nicht exakt zu sagen: "Da wir noch immer Anmeldungen von Mitausstellern bekommen, haben wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine endgültigen Zahlen, rechnen allerdings mit einer Beteiligung von mehr als 1.700 Ausstellern – also mit einem leichten Rückgang. Messen sind immer auch der Spiegel der Industrie und entsprechen demzufolge auch der aktuellen Marktlage, die nicht ganz einfach ist. Einige Länder-Beteiligungen werden dieses Jahr nicht kommen, wie z.B. Rumänien oder Bulgarien."


Und er fährt fort: "Es ist uns allerdings gelungen, neue Ausstellungspartner, wie beispielsweise den Gemeinschaftsstand UK Cities and Partners mit den Beteiligungen Opportunity London, Marketing Manchester, Newcastle und West Midlands zu gewinnen. Auch aus Dubai haben wir mit Majid Al Futtaim wieder eine grössere Beteilung und erstmals stellt aus Saudi-Arabien die Real Estate General Authority aus. Und es wird auch einen italienischen Gemeinschaftsstand Real Estate Italy geben." / red

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.234.244.181","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.234.244.181"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1