Tourismus ist keine Fabrik Der neue CEO der Sustainable Hospitality Alliance hält die Keynote beim HITT 2022

Tourismus ist keine Fabrik

Der neue CEO der Sustainable Hospitality Alliance hält die Keynote beim HITT 2022

Wie setzt man nachhaltige Ideen und Aktivitäten in attraktive Produkte für die Gäste um? Der HospitalityInside Think Tank macht das am 27.28. Juni zu einer Kernfrage.

Augsburg/Berlin. Glenn Mandziuk, der neue CEO der Sustainable Hospitality Alliance ab Mai, wird die Keynote beim 5. HospitalityInside Think Tank in Berlin halten und damit den Gedankenaustausch an Bord des Seminarschiffes einleiten. Wo steht die Branche derzeit? Diese Frage soll der Hoteliers-Sohn, Tourismus- und Nachhaltigkeitsexperte mit globalem Blick beantworten. Das Programm des HITT wächst damit um eine weitere Persönlichkeit, deren Stimme in der Sustainability-Szene zählt. Das Programm haben wir inzwischen in einen festen zeitlichen Rahmen gepackt, so dass Sie genauer planen können.

Der HITT ist keine klassische Konferenz; das merkt man auch daran, dass das Programm langsamer wächst als viele es gewöhnt sind in dieser dynamischen Zeit. Die Diskussionsrunden sind sensibel aufeinander aufgebaut, ihre Impulsgeber werden mit Bedacht gewählt und erst nach ersten Briefings bestätigt. Das Puzzle muss passen, damit die HITT-Teilnehmer viele "Insides" in kurzer Zeit mitnehmen können.

Glenn Mandziuk: Nachhaltige Organisationen sind ein attraktiver Arbeitgeber. Foto: privat 

Moderator Tim Davis war im Briefing-Gespräch mit Glenn Mandziuk der Meinung: "Die Branche bietet nicht die richtigen Produkte an, um den Konsumenten zu überzeugen!" Der neue SHA-CEO stimmte dem sofort zu. Ja, die Hotelgruppen und Hotels müssen ihre Marken schärfen – entsprechend ihrer Zielgruppen. Einfacher formuliert: Wer nachhaltige Hotels im Markt etablieren möchte, muss die virtuellen User genauso gut kennen wie die Locals im Umfeld des Hotels.

Glenn hat viele Jahre in Kanada verbracht und dort Regionen – nachhaltig – weiterentwickelt. Eine Region aus 90 Gemeinden und 4.000 Stakeholdern zur Zusammenarbeit zu bewegen, war nicht einfach. Sie davon zu überzeugen, dass Daten über die Touristen und Konsumenten in der Region helfen, neue Tourismuspfade zu definieren, brauchte Zeit – und manchmal auch ein entschiedenes Wort.

Ohne die Locals geht wenig. Sind sie mit ihrer Umgebung zufrieden, werden sie es auch nicht mehr dulden, dass andere eine Bierflasche in ihren See werfen. "Hoteliers sollten mehr in Öko-Systemen denken und weniger wie eine Fabrik", fügt er forsch hinzu. "Wir alle sollten nach einer Sozial-Lizenz streben", fordert er Kollegen auf. "Tourismus ist ein Privileg, kein Recht".

Für Glenn, der schon viele Awards in seinem Leben erhielt, ist die Förderung kollaborativer, handlungsorientierter Umgebungen ein Game Changer geworden. Organisationen, die gedeihen und innovativ sind, werden relevant, einflussreich und ein attraktiver Arbeitgeber. Das ist nur ein Aspekt von dem, was der Keynote Speaker ansprechen möchte. / map

> Impulse generator:
Glenn Mandziuk, CEO der Sustainable Hospitality Alliance ab 1. Mai, wird zum Auftakt des diesjährigen HITT die Keynote halten unter dem Titel "Unprecedented times call for unprecedented actions".


Machen Sie mit, melden Sie sich an. Auch die übrigen Impulsgeber bringen viel Knowhow mit und freuen sich auf den Austausch mit Ihnen!

  

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.236.116.27","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.236.116.27"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1