Zündende Ideen für Mehrweg gesucht

Zündende Ideen für Mehrweg gesucht

Innovation
Mit kreativen Konzepten werden Unternehmen zum Umweltretter. / © Michael Jarmoluk, Pixabay

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg (SIM) loben zum 14. Mal den Mehrweg-Innovationspreis für Getränke-Verpackungen aus.

Mehrweg-Modelle sind eine sinnvolle Methode zur Müllvermeidung, werden aber noch zu wenig in der Praxis umgesetzt. Griffige Konzepte müssen her. Um Schwung in die Sache zu bringen, rufen die DUH und SIM auch in diesem Jahr wieder Abfüller, Produktdesigner, Flaschenhersteller, Logistiker und Getränke-Unternehmen dazu auf, sich mit fortschrittlichen Konzepten für den Preis zu bewerben. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen und Initiativen, die zu innovativen Weiterentwicklungen von Mehrweg-Systemen für Getränke-Verpackungen beitragen. 


"Regionale Mehrweg-Systeme leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der gesetzlichen Klimaschutzziele und helfen dabei, Ressourcen einzusparen. Durch weitere Innovationen in diesem Bereich kann die Umwelt sogar noch stärker entlastet werden. Denn auch bei gut funktionierenden Mehrweg-Systemen ergeben sich immer neue Ansatzpunkte für weitere Optimierungen, wie z.B. Verpackungsgewichte, Umlaufzahlen, Spülprozesse, Waschvorgänge, Logistik-Strukturen und vieles mehr", sagt DUH-Bundesgeschäftsführerin Barbara Metz. 


Ökologischen Vorsprung ausbauen

Mit dem Mehrweg-Innovationspreis will die Organisation beispielgebende Entwicklungen aufzeigen und in die breite Anwendung bringen, um den ökologischen Vorsprung von Mehrweg gegenüber Einweg weiter auszubauen. SIM-Geschäftsführer Jens Oldenburg ergänzt: "Egal ob bei Flaschen, Bechern, Essensboxen oder Transportkisten: Mehrweg verfügt über ein riesiges Marktpotenzial zum Durchstarten, weshalb jetzt der richtige Zeitpunkt für Investitionen in Innovationen ist." 


2023 wurde u.a. ein Wein-Mehrwegsystem ausgezeichnet, da ein überregionaler Flaschenpool mit zentraler Steuerung eine Neuheit in Deutschland darstellt.


Die Ausschreibung für die 14. Auflage des Preises läuft bis zum 30. Juni 2024; die Verleihung findet im Herbst auf der 3. Deutschen Mehrwegkonferenz in Berlin statt. / ots

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.234.244.181","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.234.244.181"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1