Die Vordenker vorlassen

Die Vordenker vorlassen

QR Reservations würdigt Hoteliers mit 360-Grad-Blick

QR Reservations Vordenker Award 2023
Ein Preis für Menschen, die eine Vision haben und ihre Mitarbeiter motivieren. / © QR Reservations

Der Distributionssspezialist QR Reservations hat mit seinem ersten "Vordenker Preis" Unternehmen und Menschen mit Gespür für Veränderung ausgezeichnet. Mehr als 280 QR Partnerhotels hatten sich beworben.

Herausforderungen in der Hotellerie sind die Vielfalt der Aufgaben und Komplexität der Prozesse. Wo liegen die eigenen Prioritäten, was sind die mittel- und langfristigen Ziele und mit welchen Strategien kann man sie erreichen? Fragen, auf die jeder Hotelier mit seinem Team Antworten finden muss. Antworten, bei denen es immer wieder um konsequente Kundenzentrierung, den Einsatz relevanter Technologie und KI sowie die Rolle der MitarbeiterInnen geht. 


Für diese ganzheitliche Betrachtung hat QR Reservations den Begriff geprägt: "Die Hotellerie 360 Grad leben." Also den Blick nach innen ins Unternehmen wie nach außen, um das große Ganze zu sehen: Hotellerie, Tourismus, Gesellschaft und Wirtschaft. Bei diesem holistischen Ansatz geht es neben dem Hotelgeschäft um Analysen, die richtige Einordnung von Trends, sowie neue, sinnvolle Technologien, die sich nahtlos in bestehende Systemwelten einbinden lassen. Nur das Hotel, das Veränderungen frühzeitig antizipiert, sie sinnvoll adaptiert, verschafft sich Vorsprung und schafft gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft. 


Menschen mit einem besonderen Gespür für Veränderungen, die neugierig und aufgeschlossen sind, und aus dieser offenen Haltung heraus innovative Ideen und Konzepte entwickeln, nennt QR Vordenker. Oft sind sie auch Vorreiter und Vorbild für andere, wenn sie mit ihrer Kreativität neue Wege gehen. Deshalb hat QR einen Preis ins Leben gerufen, bei dem es genau um diese Haltung und diese Fähigkeiten geht: den "QR Vordenker Preis". 


Mit diesem Preis will QR Hotels Unternehmen und Menschen auszeichnen, die mit Strategie nachhaltigen Ertrag erwirtschaften, Gäste und MitarbeiterInnen begeistern sowie die Branche mit wegweisenden Gedanken inspirieren und voranbringen. Erstmals vergeben wurde der Vordenker Preis kürzlich am 6. März 2024 im Orania Berlin. Mehr als 280 QR Partnerhotels hatten sich beworben und das ganze Jahr 2023 daran gearbeitet, noch besser, effizienter und gastfreundlicher zu werden. 

Die Gewinner 

  • Platz 1 belegte das INFINITY Hotel & Conference Resort Munich, mit 439 Zimmern das größte Hotel & Konferenzzentrum in Süddeutschland und seit 2017 QR Partnerhotel. Ausschlaggebend für die Nominierung war die offene, inspirierende und zukunftsweisende Mentalität in allen Bereichen der Hotellerie sowie die Innovationsbereitschaft, Mut und Neugier, die das Infinity u.a. zum Vorreiter in der Automatisierung macht. 
  • Platz 2 belegte das  ATLANTIC Grand Hotel Bremen. Das 4-Sterne Superior Hotel mit 234 Zimmern hat sich hervorgetan durch nachhaltiger Partnerschaften, das Umweltbewusstsein u.a. durch die Zertifizierung GreenSign Level 4, die Förderung langjähriger Mitarbeiter und Schaffung emotionaler Erlebnisse mit modernster Technik. 
  • Platz 3 ging an das Hotel Global Inn Wolfsburg (341 Zimmer), das mit seiner großen Offenheit für den ganzheitlichen Vertrieb mit Nutzung der Technologie und aller Vermarktungsmöglichkeiten bei klarer Definition der Zielgruppe überzeugte.  

QR Event Winner Vordenker Prize 2023

Vordere Reihe, von links: Anna Heuer, HSMA; Alexandra Slomka, INFINITY Hotel & Conference Resort Munich; Anja Sauer, ATLANTIC Grand Hotel Bremen; Angela Friedrichs-Özdemir/QR. Hintere Reihe, von links: Prof. Dr. Klemens Skibicki; Annabell-Kristin Minde, Global Inn Wolfsburg; Katia A. Müller/QR; Matthias Brauer (Mitgesellschafter).QR Reservations

QR Event Winner Vordenker Prize 2023

Warum es entscheidend ist, voraus zu denken, bringt Anja Sauer, stellvertretende Hoteldirektorin des Zweitplazierten ATLANTIC Grand Hotel Bremen, auf den Punkt: „Es ist wichtiger denn je geworden vorausschauend zu denken, Trends schnell zu erkennen und sich ihnen zu stellen. Jedes Jahr, jede Saison ist anders. Nur so kann man dem schnelllebigen Wandel in der Gesellschaft, der Digitalisierung und den wachsenden Bedürfnissen seiner Mitarbeitenden und Gäste begegnen und weiterhin erfolgreich am Markt sein.“


Vorausschauen mindert den Veränderungsdruck

Wie wichtig Vorausschauen und Vorausdenken ist, merkt man besonders in Zeiten, in denen vieles automatisch und wie von selbst funktionieren soll. Das ist besonders in der Hotellerie der Fall – einer Branche, die heute mit kleineren Teams eine Atmosphäre schaffen muss, in der sich jeder Gast sofort willkommen fühlt. Und die gleichzeitig bei hohem Wettbewerbs- und Kostendruck Ertrag erwirtschaften, sich verstärkt nachhaltig aufstellen und Menschen begeistern soll. 


Die Hotellerie kennt man als aufgeschlossene Branche. Dies hat sie in den letzten, teilweise schwierigen Jahren unter Beweis gestellt. Die Branche hat sich digital aufgestellt, nutzt zunehmend KI für die Optimierung der Customer Experience, für Revenue Management, Personalplanung und macht sich für den Nachwuchs wieder attraktiv durch moderne Arbeitsplätze und ein wertschätzendes Miteinander. 


Die Zukunft wird auch weiterhin durch Anforderungen geprägt sein. Veränderungsdruck und Dynamik spielen dabei eine große Rolle. Jedes Jahr bringt neue Herausforderungen. Deshalb gilt mehr denn je: Agieren statt Reagieren. Das setzt Veränderungsbereitschaft voraus, ein agiles, offenes Unternehmen mit Lust und Mut auf Neues – ohne seine Werte aus den Augen zu verlieren. Verständnis und Bereitschaft zur Veränderung im Management und Team zu schaffen, die Menschen zu sensibilisieren, zu schulen und sich Unterstützung durch Experten zu holen, ist notwendig, um über den Tellerrand zu schauen, zu diskutieren und die beste Strategie zu finden. / CB

Autor

Content Partner

Content Partner

Dieser Beitrag stammt aus dem Content Partner-Netzwerk von HospitalityInside. Hier sprechen Unternehmen über ihre Aktivitäten, Trends und Märkte und bereichern so das Spektrum von Themen aus der Hospitality-Welt. Die Inhalte hat das jeweilige Partner-Unternehmen geprüft.

Verwandte Artikel

Bahnstreik schädigt Hotellerie

Bahnstreik schädigt Hotellerie

Eine Milliarde Euro Verlust bedeutet der letzte Bahnstreik für die deutsche Wirtschaft. Auch die Hotellerie ist betroffen und meldet einen rasanten Anstieg von Stornierungen.

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.234.244.181","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.234.244.181"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1