Ihre Toolbox für die Zukunft: Inspiration und Innovation, auch beim HITT

Ihre Toolbox für die Zukunft: Inspiration und Innovation, auch beim HITT

Maria Pütz-Willems

Liebe Insider,

die Erwartungen der Gäste werden weiter und weiter steigen, als "Liquid Expectations". Das ist ein Kernsatz aus dem Interview mit Bestseller-Autorin Anne Schüller und aus ihrem neuen Buch "Zukunft meistern". Sie hat für uns ihre "Hotel-Brille" angezogen. Haim Katz, der israelische Tourismus-Minister, ermuntert schon wieder zu neuen Reisen ins Heilige Land – alles sicher. Goldman Sachs/B&B, citizenM, die HR Group und das Grand Hotel Belvédère in Davos: Entweder sind sie "for sale" oder die Deals sind schon unterschrieben. Die niederländische Kontrollbehörde für Konsumenten und Märkte hat Booking.com auferlegt, ihr Nachhaltigkeitsprogramm zu löschen. Greenwashing?!

Beim HITT Think Tank ist alles echt. Wir begrüssen drei weitere Top-Speaker zum Themenfeld Innovation: Dr. Noha Ahmed Al-Harthi aus Saudi-Arabien; als Head of Emerging Technologies gehört sie zu den Koryphäen der gigantischen Zukunftsstadt NEOM. Weiter Prof. Dr. David Abbink von der TU Delft, ein Spezialist für Human-Robot Interaction und Initiator von "Future of Work". Drittens, Matt Welle, den CEO des jungen Unicorns Mews. Wir bieten aber noch mehr, damit Sie genügend Stoff für Ihre Osterwoche haben. 

Details: Ist der Kunde/Gast mit dem Servicelevel im Unternehmen X zufrieden, erwartet er dies ab dann von allen Unternehmen in allen Branchen. Anne Schüller nennt diese Haltung "Liquid Expectations" – die Erwartungen fliessen mit und steigen weiter… Für uns hat die Bestseller-Autorin, Beraterin und Inspiratorin wieder die "Hotel-Brille" aufgesetzt. Sie war neun Jahre lang Marketingdirektorin bei Accor Deutschland. 


Ihr neues Buch "Zukunft meistern" ist nicht nur im Untertitel ein "Trend- und Toolbook für Übermorgengestalter", wie Kirsten Posautz beim Lesen und im Interview mit ihr herausfand. Anne Schüller gewichtet die aktuellen Trends.


Trotz aller Widrigkeiten bewegt sich der Hotel-Markt langsam wieder, hat Beatrix Boutonnet als Kern-Message für die Branche aus Cannes mitgebracht. In ihrer zweiten Zusammenfassung über die MIPIM hat sie Experten gesprochen, die Hotels als wichtigen Teil zukunftsfähiger Städte sehen. Und selbst JLL zeigt diese Woche in einem Vergleich der Assetklassen bezüglich (schrumpfender) Transaktionsvolumina: Alle verlieren viel, aber die Hotellerie mit am wenigsten.


Keine Zeit mehr verlieren will Israels Tourismus-Minister. Haim Katz wirbt schon wieder um Touristen und sprach bereits an der ITB von sicherem Reisen. Und in der Tat, so zeigt Sylvie Konzack, hüpfen die Tourismuszahlen im Heiligen Land rauf und runter. An Geschäftsreisenden und Gruppen fehlt es trotz Krieg jedenfalls nicht, wie auch Fattal und Kempinski bestätigen. 


Schlagzeilen machten in den vergangenen Tagen Goldman Sachs/B&B, citizenM, die HR Group und das Grand Hotel Belvédère in Davos. Entweder sind sie "for sale" oder die Deals sind schon unterschrieben. Wir haben weitere Details gesammelt. 


Es rumort nicht nur im Markt, sondern heftig auch unter dem Dach von Booking.com. Die niederländische Behörde für Verbraucher und Märkte (ACM) hat dem OTA auferlegt, sein "Travel Sustainable"-Programm auf der Plattform auszusetzen – er hat offenbar Greenwashing betrieben, den Konsumenten in die Irre geführt und andere Hotels ohne "grünes Blatt" in die Ecke gestellt. Das Schwert der ACM hat vor wenigen Tagen ausserdem die niederländische Fluggesellschaft KLM getroffen. Sarah Douag klärt auf. 


Mit der Einführung seines neuen "Welcome China"-Programms setzen Radisson und Jin Jang die Initiative fort, die 2019 begann und dann von Covid gestoppt wurde. Jetzt folgen die nächsten acht "co-branded" Hotels von Mutter und Tochter. Beide glauben fest: Dieses Jahr wird wieder viele Chinesen nach Europa locken! 


In Afrika sind die Erwartungen der Branche gross und die Pipeline der globalen Ketten lang. Ein Markt-Report mit vielen Zahlen belegt auch das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Accor und Marriott. Ganz andere Zahlen, nämlich ihre Bilanzen für 2023, haben diese Woche Aroundtown und Orascom Development geliefert.


Neue Köpfe und kluge Köpfe werden Sie am 17./18. Juni bei unserem HITT Think Tank in Amsterdam treffen! Es ist uns eine Freude, Ihnen heute weitere internationale, hochkarätige Experten vorzustellen, die dem vierstündigen Innovation-Schwerpunkt am zweiten Tag eine besondere Note verleihen. Zugesagt hat Dr. Noha Ahmed Al-Harthi aus Saudi-Arabien: Als Head of Emerging Technologies (Department of Technology, Research, and Innovation) gehört sie zu den Koryphäen der gigantischen Zukunftsstadt NEOM, die sich vorgenommen hat, ein neues Wirtschaftsmodell für das Land und die Welt zu entwerfen. 


Mit weniger Superlativen sind die Niederlande behaftet, ihre klugen Köpfe gehören aber ebenfalls zu den respektierten Querdenkern und Innovateuren. Einer davon ist Prof. Dr. David Abbink von der Technical University Delft, ein Spezialist für Human-Robot Interaction und Initiator der "Future of Work"-Initiative: Er setzt den branchenübergreifenden Impuls.  


Und last but not least freuen wir uns über die Zusage von Matt Welle, dem CEO von Mews – jenem Software-Unternehmen, das seit vier Wochen zu den wenigen europäischen Unicorns gehört. Matt gilt als ein Visionär in der (Hospitality-)Tech-Branche. 


Den aktuellen Stand des Programms habe ich heute für Sie auf der – öffentlichen – HITT-Seite zusammengefasst. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Registrieren Sie sich hier! Es werden definitiv zwei spannende Tage über Sustainability und Innovation werden.  


Mehr Lesestoff für die Osterwoche gibt's noch auf unserem Marketplace und in der Rubrik Aufgepickt. Der Elektro-Schrottberg wächst auf Rekordhöhe und es werden Ideen für den Mehrweg-Innovationspreis gesucht. Erstmals gibt es "grüne" Michelin-Sterne, campen kann man jetzt auch indoor – und mehr. 


Wir machen jetzt eine Woche Ferien; das Büro ist wieder ab 8. April besetzt. Und mit Freitag, dem 12. April, gibt es wieder neue Insides von Ihrem Hospitality-Magazin. 


Schöne Ostern wünschen Ihnen

Maria Pütz-Willems & das hospitalityInside-Team

Verwandte Artikel

Mitten im Wandel: Von der Beach Party zu Liegen-befreiten Stränden

Mitten im Wandel: Von der Beach Party zu Liegen-befreiten Stränden

22.3.2024

Liebe Insider, 

die Themen von heute in der Kurzfassung. 

Bitte entschuldigen Sie, wenn Fotos in den Beiträgen möglicherweise nicht richtig angezeigt werden. Wir versuchen, die Störung so schnell wie möglich zu beseitigen.

Rückblick auf die MIPIM in Cannes: Das Beach Party-Image ist weg, das Interesse an innovativen Hospitality-Konzepten bleibt. HRS sucht den Schulterschluss mit den Hotels für die neue KI-Ära: Tobias Ragge wünscht sich stärker vernetzte Daten und Services. Tech-basiert agiert auch die junge Líbere Hospitality Group aus Bilbao. Sie startet ihre Expansion aber nicht in Spanien, sondern in Italien. Massimiliano Sarti fragte, warum? UN Tourism (bis vor kurzem UNWTO) definierte einen globalen Standard fürs Messen touristischer Nachhaltigkeit. Österreich reagiert mit schärferen Regeln auf das "LexAirbnb" und die Kurzzeit-Vermietung. In der deutschen Gastronomie steigen die Insolvenzen weiter an. Und in unserem News Mix bleibt die Zahl der Meldungen nach wie vor hoch. Aus dem öffentlichen Content (Marketplace und Aufgepickt): In Kitzbühel treffen sich Mitte Mai 250 alpine Hoteliers, um neue Berghotel-Konzepte zu diskutieren. Griechenland verbannt per Gesetz die allermeisten Sonnenliegen am Strand – mit Folgen. Die sauberste Luft der Welt atmen Sie in Island. Zudem gilt Island als Karriere-Paradies für Frauen. Hoteliers mit Weitblick und der Gabe, die Mitarbeiter für die Zukunft zu begeistern, hat QR Reservations durch seinen ersten "Vordenker Preis" honoriert. 

{"host":"hospitalityinside.com","user-agent":"CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)","accept":"text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8","accept-encoding":"br,gzip","accept-language":"en-US,en;q=0.5","cp-paywall-state":"free","x-forwarded-for":"3.234.244.181","x-forwarded-host":"hospitalityinside.com","x-forwarded-port":"443","x-forwarded-proto":"https","x-forwarded-server":"d9311dca5b36","x-real-ip":"3.234.244.181"}REACT_APP_OVERWRITE_FRONTEND_HOST:hospitalityinside.com &&& REACT_APP_GRAPHQL_ENDPOINT:http://app/api/v1